Tag Archives: erfolg haben

Geld Online verdienen Monat 2 Woche 2

Woche 2 Hier noch ein Audio-Stream

Ein ganz wichtiger Punkt, der hier auf keinen Fall weiter aufgeschoben werden sollte! Man denkt ja an viele Dinge, wenn man ein neues Business aufbaut, nur eben an kleine unscheinbare, aber absolut wichtige Dinge – wie zum Beispiel der Datensicherung. Kann oder sollte vielleicht schon etwas früher gemacht werden.

Aber wie heißt es so schön „lieber spät als gar nicht“!

In der ersten Woche ging es noch um Anmeldungen, so müssen wir jetzt sehen, dass die Webseite bekannter wird. Und wer hätte es gedacht, mit Kommentaren auf anderen Webseiten. So dann sind es nicht einfach nur Kommentare, sondern es muss auf kleine unscheinbare Dinge geachtet werden. Wie man schreibt, wo man schreibt und vor allem wann man schreibt – hätte ich vorher nie beachtet!
Hier eintragen zum kostenlosen Videokurs

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Geld verdienen im Internet Monat 2 Woche 1

Audio-Steem Geld verdienen im Internet Monat 2 Woche1

Das Listbuilding muss auf jeden Fall ordentlich umgesetzt werden, um auch später genug Backlinks zu bekommen.

Zum einen wird der legale Videoklau erklärt. Man sollte keine scheu davor haben, sich bekannt zu machen. Wer nicht bekannt ist, wird logischerweise dann auch wenig bis gar nicht erfolgreich werden!

Es sind nun viele, viele Anmeldungen nötig, um auch entsprechend seine Seiten im Web bekannt zu machen. Wer jetzt am Anfang meinte „Ok, drei Seiten, die Ralf Schmitz mir empfohlen hat, reichen mir nicht, ich nehme noch 2-3 Seiten dazu“ der wird spätestens jetzt an seine Grenzen stoßen und nicht mehr wissen, wo ihm der Kopf steht. Die Menge an Anmeldungen stellt sich schnell als Fleißaufgabe dar.

Hier gehts zum Gratis Videokurs

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Geld für Deine Rente im Internet verdienen

Eine Wochen Zusammenfassung als Audio-Stream

Jetzt wird ein automatisierte E-Mail Programm eingerichtet. Dies ist der vierte Punkt neben der Domain, Hootsuite (Automatisierungs –  Verteiler) und dem Server der mit etwas Kosten verbunden ist. Wir liegen jetzt etwa bei 30-35 € monatlich, wo ich meine das das für ein Business eine überschaubare Summe ist.

Unter anderem wird gezeigt wie ein so genanntes Linkcloaking funktioniert und warum es so wichtig ist. Jetzt werden die ersten Schritte gezeigt wie man seine Partnerprogramm – Links und Codes einbindet. Kleine Features einbinden wie zum Beispiel Wikipedia.

Die Erklärung des E-Mail-Programms und wie man es richtig einrichtet. Dabei sind wichtige Informationen wie zum Beispiel die Signatur ein sehr wertvoller Hinweis. Solche Information bekommt man natürlich nicht wenn man ein klassisches (günstiges) e-Book liest.

Hier eintragen zum kostenlosen Videokurs

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Online Geld verdienen

Das Audio für die Woche 2

Bitte diesen Link klicken! Audio

Um seine späteren Webseiten auch auswerten zu können kommt im nächsten Schritt die Anmeldung bei Google Analytics. Hier wird genau erklärt wie man seine Termins bei Google anmelden muss.
Im nächsten Schritt werden die Domains und der Server angemeldet.

Hierbei ist es natürlich wichtig, dass man nicht irgendeins Server benutzt oder irgend ein Domainenanbieter, sondern man sollte sich schon an die Anweisungen der Video Lektion halten. Das Zusammenspiel von Domain und Server ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die spätere Funktionsweise.

Die Domains werden eingerichtet und mit dem Server verbunden. Anschließend die Datenbanken angelegt. Es funktioniert wirklich alles easy einfach, denn wenn man mal nicht weiter weiß schaut man sich das Video noch einmal an, oder man kontaktiert den Support.
Es werden im folgenden die Grundlage für die Webseite hochgeladen, konfiguriert und installiert.

Hier eintragen und kostenlos den 9teiligen Videokurs bekommen

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Wie geht das mit dem Geld im Internet verdienen

Ihr könnt die Möglichkeit des Audio-Streams nutzen – oder lesen!
Bitte diesen Link klicken! Audio

Monat1

Wer nun meint er kennt schon alles, weil er schon das eine oder andere e-Book gelesen hat, wird schon bald eines besseren Belehrt.

Woche 1

Es steht nun die erste Aufgabe an.

Zunächst einmal müssen wir uns um ein Thema kümmern eine so genannte Nische. Damit wir wissen was eine Nische ist, wird das natürlich erst einmal ausführlich erklärt. Welche Themen gibt es, und wovon sollte man besser die Finger lassen.

Genaue Informationen bekommst Du kostenlos – hier >>>

Es wird natürlich auch ausführlich erklärt wie man eine Nische finden kann. Man sollte sich ausführlich Zeit für die Suche nehmen. Denn wie schon der Affiliate König sagte, wenn das Fundament nicht vernünftig erstellt ist,wird früher oder später das Haus zusammenbrechen und in diesem Fall das Business.

Man kann auf vielen wegen eine Nische suchen. Zum Beispiel welche Hobbys habe ich, oder was mache ich beruflich, sich einfach umschauen und Ideen sammeln.

Hat man dann seine Nische gefunden, werden im nächsten Schritt die passenden Partnerprogramme gesucht. Hierbei gibt es unterschiedliche Wege die auch hier natürlich ausführlich erklärt werden.

Sind ausreichend Partnerprogramme gefunden, wird jetzt eine Nischen-Traffic-Kontrolle durchgeführt. Im Anschluss wird dann der richtige Domainenname gesucht – natürlich passend zur Nische.

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Mit nicht mal 50 Euro zum Internetmarketer

Sehen – Lernen – Umsetzten – Geld verdienen

Du kannst einen Nebenverdienst erwirtschaften, warte nicht länger und sei deiner Konkurrenz einen Schritt voraus.

Wenn Du schon 20.000 Euro und mehr verdienst, dann ist das, was ich hier vorstelle, nichts für Dich.
Solltest Du aber ernsthaft daran Interessiert sein  Geld im Neben,- oder Hauptberuf mit Internet Marketing zu verdienen, dann solltest Du Dir diese Chance nicht entgehen lassen.

Jetzt im Verteiler eintragen und die kostenlose 9teilige Videoserie erhalten!

ERFOLG:

Du brauchst 3 Dinge für deinen Erfolg:

Den Willen zum Erfolg! Ohne einen ernsthaften Willen, bleibst Du Erfolglos.

Durchhaltevermögen: Wenn Du meist in ein paar Wochen horende Umsätze zu generieren, dann muss ich Dich enttäuschen. Das funktioniert nur im Märchen, aber nicht Real. Und dir sollte bewusst sein, wenn mal irgend etwas nicht auf Anhieb klappt, nicht Aufgeben.

Eine kleine finanzielle Ausgabe: Denn niemand wird ohne Kapital erfolgreich, das schaffen auch nur Märchenerzähler. (Wie Du das schaffst, zeige ich Dir natürlich)

Stelle Dir bitte vor: Du hast ein Produkt und willst dieses vermarkten, dann brauchst du im Minimum ein Ladengeschäft. Das kostet schon weit mehr als du für dein Internetbusiness brauchst. Wenn ich Dir sage, dass du keine 50€ monatlich aufwenden musst, dann habe ich nicht übertrieben.

Ich selber habe nach nur 8 Monaten schon einen vierstelligen Betrag verdient und wenn Du wissen willst wie ich das geschafft habe, dann lade ich Dich ganz herzlich ein zum kostenlosen Video Kurz. Dort bekommst Du vom Affiliate König Ralf Schmitz (Jahres Umsatz 2011 / 1,12 Mio. Euro) persönlich einen Einblick in das Online Business.

Du solltest nur zwei Dinge beherrschen, Videos schauen, und eine Tastatur bedienen können.

Hast Du dich schon eingetragen? Völlig kostenlos!

VIP – Affiliateclub

Zusammenfassung:

  • Videos schauen
  • Lernen
  • Umsetzten
  • Geld verdienen
  • Bei Problemen gibt es einen persönlichen Support
  • Du bist zu jeder Zeit in besten Händen
  • Wenn Du ernsthaft Geld verdienen willst, dann klicke den nachfolgenden Link

Willst Du Geld verdienen? Dann klicke hier! VIP – Affiliateclub

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Ich bringe fast alles zum Sprechen

“Ich bringe fast alles zum Sprechen – auch Ihre Webseite!”

Rund 80% aller Webseiten produzieren hohe Kosten statt viele Kunden! Das ist eine Tatsache, die den ein- oder anderen Webseitenbetreiber schnellstmöglichen zum Umdenken veranlassen sollte.

Mehr Infos:

Vom Ebook zum Hörbuch und damit Umsatz steigern

Drehen Sie doch jetzt den Spieß einfach um, denn eigentlich sollte Ihre Webseite jede Menge Kunden und höhere Umsätze generieren! Und das ist oftmals einfacher, als viele glauben. Verpassen Sie Ihrem Internet-Auftritt, Ihrem e-Shop, Ihrem Buch oder Ihrem e-Book einen Turbo! Ja, hauchen Sie Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung jetzt neues Leben ein!

Der Hörbuchsprecher Dieter Büge spricht und produziert im eigenen Studio Hörbücher, vertont e-Shops und hat bisher (2010) über 50 Business-Webseiten und über 150 Audio-Projekten seine Stimme geliehen.

Bereits für 149,00 € können die Business-Kunden von Dieter Büge bereits eine vertonte Webseite bekommen!

Aber wo liegen die Vorteile einer Webseitenvertonung? Die Startseite, also die sogenannte Landingpage, ist die wichtigste Seite! Bereits hier trifft das Unterbewusstsein des Kunden – innerhalb von Sekunden – die erste Entscheidung. Eine Entscheidung für oder gegen Ihr Angebot! Die Fragestellung heißt: Steige ich sofort aus oder bleibe ich noch?

Mehr Infos:

Vom Ebook zum Hörbuch und damit Umsatz steigern

Innerhalb der ersten 3-5 Sekunden treffen potenzielle Kunden also die Entscheidung, ob sie sich Ihr Angebot näher anschauen, oder lieber ganz schnell wieder verschwinden und bei Ihren Mitbewerbern einkaufen. Und häufig geht es hier gar nicht darum, wer das beste Produkt oder die sinnvollste Dienstleistung anbietet, sondern um wesentlich weniger: Es geht um das „gute Gefühl“, um eine ansprechende nicht zu aufdringliche Optik der Seite im Zeitalter von Web 2.0 und vor allem um schnellste Informationen auf einen Blick, die 100%ig zum entsprechenden Suchbegriff passen müssen.

Die Verweildauer Ihrer Kunden auf Ihrer Webseite entscheidet also (mit) über den Kauf! Ja, je länger der (potenzielle) Kunde „bleibt“, umso größer ist erfahrungsgemäß auch die Wahrscheinlichkeit, dass er tatsächlich kauft! Bei Ihnen und nicht beim Mitbewerber “um die Ecke”, der nur wenige Mausklicks entfernt wartet!

Vergleichen lässt sich das alles mit einem Kunden, der in Ihrem (Laden-) Geschäft steht und sich umschaut – in aller Ruhe und sich so richtig Zeit lässt. Würden Sie diesen Kunden ernst nehmen? Würden Sie glauben, dass er tatsächlich vor hat, bei Ihnen zu kaufen?

Unsere Fragestellung aus Marketinggesichtspunkten muss also immer lauten: “Was können wir tun, damit wir den Kunden

a) nicht verscheuchen und
b) so lange wie möglich auf unserer Seite halten?”

Die Antwort ist einfach: „Sie müssen den Kunden fesseln, dann bleibt er auch lange und wird (irgendwann) kaufen! Vielleicht auch erst beim 2. oder 5. Besuch!“

Aber womit können Sie Ihre Kunden (virtuell) fesseln, damit er bleibt und kauft? Richtig, indem Sie ihn ansprechen! Und da Sie ihn nicht real und “Face to Face” ansprechen können, sprechen Sie ihn audio-virtuell an!

Und genau hierbei unterstützen wir Sie, indem wir Ihre Internetseite, also Ihren virtuellen Verkaufsraum, mit Leidenschaft und auf Ihre Zielgruppe abgestimmt zum Sprechen bringen. Wir vertonen Ihre Internetseite oder Ihren Online-Shop und erzählen Ihren Kunden, wer Sie
sind, was Sie so machen, was Sie ganz besonders gut machen und was Ihre Kunden bei Ihnen so alles bekommen!

Klicke hier:   Mehr Infos

Ja, so einfach kann es sein! Aber was müssen Sie tun, damit Ihre Kunden jetzt mehr kaufen? Auch diese Antwort fällt uns nicht sonderlich schwer: Sie brauchen jetzt nichts weiter zu tun, als uns Ihr Manuskript zu übersenden und eine kostenfreie Hörprobe anzufordern. Gefällt Sie Ihnen, vertonen wir Ihre Landingpage bzw. Internetseite. Das Vertonen Ihres Online-Shops, Ihrer Internetseite oder Ihres e-Shops (Online-Shop), ist recht schnell erledigt und innerhalb weniger Tage „spricht“ Ihre Webseite mit Ihren Kunden und erhöht nachweislich die Chance, dass Sie zukünftig noch mehr Besucher zu begeisterten Kunden machen!

Das Vertonen Ihrer Webseite ist also nicht nur sinnvoll, sondern die moderne Antwort auf zeitgemäßes Internet-Marketing von Webseitenbetreibern. Und hier sind sich ausnahmsweise sogar einmal alle (Werbe-) Fachleute einig!

„Ja, eine vertonte Webseite ist attraktiver, sorgt für mehr Umsatz und nimmt dem Kunden das langweilige Lesen ab!“

Sie brauchen also jetzt nichts weiter zu tun, als einfach eine kostenfreie Hörprobe anzufordern!

Wo? Hier:  Wir freuen uns auf Sie!

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Das Geld liegt auf der Straße, Du musst es nur aufheben …

.. so beginnt doch der allgemeine Spruch. Aber mal ganz ehrlich! Es ist doch wirklich so, wenn Du bereit bist, dich zu verändern, dann lege jetzt los. Die Konkurrenz schläft nicht. Die größten Internetmarketer sagen für dieses Jahr, den besten Einstig voraus. Einen günstigeren Zeitpunkt gibt es nicht mehr.

Facebook, Twitter, XING und alle anderen Social-Media-Portale, mit denen Du eine große Community erreichst, sind die Mittel zum Zweck, um so viel Traffic wie möglich auf eine Website oder einen Blog zu leiten, mit dem (Letzterer) oder über die (Erstere) Du Affiliate Marketing betreibst. Wenn Du also gern und viel und schon lange auf Social-Media-Plattformen unterwegs bist und viele Kontakte hast, ist es nur der nächste Schritt, damit Geld zu verdienen. Dafür bieten wir Dir eine innovative und bedienerfreundliche Grundlage.

Hier ist der Schnelleinstieg in die Materie:

Es gibt reine Affiliate Blogs. Ein einfaches Beispiel sind viele der Seiten, auf die Du „aus Versehen“ kommst, nachdem Du Dich vertippt hast. Die Betreiber dieser Seiten nutzen quasi vorhersehbare Schreibfehler, um Traffic wie von selbst zu erzeugen. Dir ist bestimmt schon mal aufgefallen, dass dort dann lauter Links zu finden sind, die etwas mit dem Thema der Website zu tun haben, die Du eigentlich aufrufen wolltest. Ein weiteres Beispiel sind Angebots-Blogs. Groupon – um einen herauszupicken – betreibt das auf höherem Niveau, da sie wirklich direkt mit den Anbietern in einer Stadt Extra-Konditionen aushandeln, die ihnen eine relativ hohe Provision (50 Prozent des für den Anbieter erzielten Umsatzes) einbringt – und den Werbenden Neukunden ohne Ende, auch wenn sie durch die bei Groupon verkauften Gutscheine erst einmal draufzahlen.

Nicht zu verachtende Provisionen holst Du Dir, wenn Du es richtig anstellst, durch das Affiliate-System ein, das zudem automatisiert ist – auch die Auszahlung.

In der Praxis heißt das:

Du hast eine Website, die interessant für eine breite Zielgruppe ist, damit dann auch wirklich ein Gewinn damit erzielt werden kann. Dafür sollte jemand die Meta-Tags beziehungsweise Keywords dementsprechend generiert haben, damit sie in Suchmaschinen schnell weit hoch rutscht, also oft gefunden wird. Dafür gibt es Spezialisten, aber auch frei zugängliche Statistiken, bei Google zum Beispiel, die man nutzen kann.

Wenn du damit in den Startlöchern sitzt, meldest Du Dich auf unserer Plattform an und suchst Dir dort dem Thema Deiner Seite entsprechende Werbe-Programme aus. Deine Teilnahme an diesen Programmen beantragst Du bei uns, wir überprüfen deine Website oder Deinen Blog, geben sie für die entsprechende Werbung frei, und dann kannst Du Banner und verschiedene ähnliche Werbemittel wählen, um sie auf Deiner Seite zu platzieren. Du siehst schon in der Programmübersicht genau, wie viel Du an der einzelnen Werbung verdienen kannst. Meist wird nach Klicks und/oder dem daraus resultierenden Umsatz abgerechnet. Die Gewinnspanne ist dabei von Firma zu Firma unterschiedlich. Du schließt also quasi einen Vertrag mit jedem Werbenden ab, der über eine bestimmte Laufzeit geht und immer mehr oder weniger variierende Konditionen beinhaltet. Das erledigen wir für Dich.

Um damit richtig Geld zu verdienen, ist der Traffic auf Deinem Blog oder Deiner Website das Maßgebliche und Erste, was Du als Grundvoraussetzung haben musst – deshalb Facebook, Twitter und Co. Und Du musst viel wechselnden Content auf Deiner Website erzeugen (deshalb ist auch ein integrierter Blog sinnvoll), den Du dann immer wieder posten kannst, um noch mehr Leute anzuziehen. Der muss vom Inhalt her auch breitenrelevant sein, um Leute zu gewinnen.

So, das ist es schon. Wenn Du richtig Volldampf gibst, kannst Du innerhalb eines halben Jahres einen ordentlichen Nebenverdienst mit Deiner Website erzielen. Dazu musst Du die richtige Idee haben und/oder in den VIP-Affiliateclub von Affiliate König Ralf Schmitz einsteigen. Das ist auch direkt meine Empfehlung. Besser und schneller lernen als bei Ralf geht nicht.

Und das könnte Sie Interessieren!
Coole Tipps für eine Gesunde Haut >>>

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen