Monat 4 Lektion 1-4 Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet Monat 4 Lektion 1-4.

Der Kopf raucht und ich hätte im Leben nicht gedacht so viel, zu lernen. Aber weiter mit den, wie ich sagen muss, immer wieder überraschenden Lektionen, denn nur so kann man Geld verdienen im Internet.

Ralf Schmitz erklärt beispielsweise die absoluten No-Gos im E-Mail Marketing die nicht zum Geld verdienen im Internet führen. Da wird nicht einfach nur eine Mail erstellt und diese dann versendet, nein, das ist richtig durchdachtes Marketing. Vor allem geht man mit dem User, der ja auch letzten Endes Geld auf unser Konto bringen soll so um, dass dieser die Emails lieben sollte und nicht als Spam deklariert.

In dieser Lektion wird dann das von Ralf Schmitz entwickelte „Triangle of Trust“ vorgestellt. Ich hätte ja nie daran gedacht so eine ausgefeilte Technik zu verwenden und das Beste ist – es funktioniert bestens.

Anhand eines sehr guten E-Mail Anbieters, den man übrigens haben, ja ich sage mal „muss“, dieser auch etwas Geld kostet, kann man aber nur solche Dinge umsetzten. Es ist definitiv nicht möglich so Geld verdienen im Internet können. Mit einer einfachen E-Mail dieses Marketing kann man das umsetzten.

Wer hier anfängt zu sparen wird keine Geld im Internet verdienen, der spart am falschen Ende!

Nun müssen email Serien gebaut werden, um den Kunden künftig auch regelmäßig mit Informationen zu bedienen. Mit einem guten Email Anbieter lassen sich sogenannte „Autoresponder“ erstellen, die dann automatisch und ohne Weiteres zutun Ihre Arbeit verrichten.

Dann fragt man sich irgendwann, ok aber was soll ich eigentlich noch in meinen Mails schreiben und was soll ich sagen, auch hierfür gibt es eine super Erklärung – das Recycling! Die Erklärung dazu ist simple wie zugleich genial.

Die Erklärung – schlechter, normaler und qualifizierter Traffic war mir zwar geläufig, aber nicht in diesem Maße. Auch hier habe ich dann jede Menge gelernt und dieses natürlich auch umgesetzt und mittlerweile kann ich damit gutes Geld im Internet verdienen.

  • Wenn man dann seine Webseite in der Zwischenzeit beobachtet und anhand einiger Tools durchmisst, kann man schon die Erfolge sehen. Das Vorrücken in den Suchergebnissen und die steigenden Besucherzahlen.
  • Regelmäßige Analysen sind schon beinahe Pflichtprogramm.
  • Hier ist dann erkennbar, wie sich die Seite entwickelt.
  • Diese Analyse sollte nicht versäumt werden, so kann man wenn nötig sofort gegensteuern.

Jetzt geht es darum Traffic auf die Webseite, zu bekommen. Klar habe ich gedacht, dass dieser Weg einfacher wäre, aber musste dann feststellen, dass das eine Menge Arbeit von einem abverlangt. Aber gut, ich möchte ja Geld verdienen und habe dann natürlich auch hier die Lektion sachgerecht umgesetzt.

Die Rede ist von Foren, hier kann man sich qualifizierten Traffic „holen“ in dem man mitkommentiert. Es ist und das ist auch noch heute meine Meinung eine sehr arbeitsaufwendige Möglichkeit Traffic auf die eigene Seite zu bekommen, denn nur mit Traffic kann man Geld im Internet verdienen.

Ich glaube auch das hier, an solchen Aufgaben die meisten scheitern. Denn es lässt sich nicht vermeiden mit einem gewissen Maß an Einsatz Geld zu verdienen. Klar es ist sehr mühselig, aber am Ende zählt jeder Euro.

Was hier auch ganz wichtig ist, die Erklärung, wie man hier richtig kommentiert, denn da trennt sich schon häufig die „Spreu vom Weizen“. Wer nur einfach drauflos kommentiert, läuft Gefahr aus dem Forum gefeuert zu werden.

Wenn man dann alle Informationen die einem fast erschlagen, umgesetzt hat, ist der Monat auch schon wieder um.

Im nächsten Monat geht darum neue Traffic-Quellen anzuzapfen und diese für sich zu gewinnen und einige Optimierungsaufgaben auf der stehen an. Einrichten und aktivieren einiger wirkungsvoller Plug-ins.

2 Responses to Monat 4 Lektion 1-4 Geld verdienen im Internet

  1. Harald sagt:

    Gibt es ein Forenverzeichnis oder wie kommt man an qualifizierte Foren, die auch die richtige Zielgruppe haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen