Schnelles Geld verdienen mit eMail Marketing

Weiter geht es mit dem Business im Web für das Geld verdienen im Internet. Wir sind jetzt in dem Monat 4 und hier kann man erkennen das es kein schnelles Geld verdienen ist.

Zunächst einmal möchte ich sagen wieder Arbeitsaufwand doch schon enorm zugenommen hat, aber nichtsdestotrotz macht es immer noch einen riesigen Spaß. In jedem Monat lerne ich neue interessante Dinge kennen.

Nun geht es darum, wie man E-Mails richtig einrichtet und die absoluten No-Gos, denn das meiste Geld wird über eMail Marketing verdient. Es fängt schon damit an, die richtige Betreffzeile in der E-Mail zu wählen, denn auch hier gilt nicht das schnelle Geld zu verdienen, sondern richtig Arbeiten. Schreibt man hier schon einen falschen Betreff, wird die Mail beim Empfänger sehr wahrscheinlich gelöscht.

Das richtige E-Mail Marketing muss gelernt sein. Dazu gehört eine Erfindung von Ralf Schmitz das so genannte „Triangle of Trust“. Hiermit baut man nach und nach ein Vertrauen zum Empfänger auf.

Des Weiteren gehört zum Thema – wie baue ich eine richtige E-Mail Serie.

Des weiteren steht auf dem Programm, wie man beispielsweise Blog Beiträge recyceln kann.

Eine Erklärung zu schlechter, normaler und qualifizierter Traffic ist, wie ich finde, eine sehr nützliche Lektion, denn nur mit quallifizierten Traffic wir langfristig das Geld im Internet verdient. Des Weiteren müssen die Blogs künftig auch ausgewertet werden. Hierbei ist es wichtig, mit Google Analytics umzugehen. Die richtige Bedienung von Google Analytic wird künftig den Weg bestimmen um seinen Blog SEO- technisch zu optimieren. Man kann natürlich mit vielen Affiliate-Links schnelles Geld verdienen, dies ist aber künftig nicht mehr gerne gesehen.

Eine weitere Lektion löst einen aha Effekt aus, denn es ist das sogenannte Foren Marketing. In diesem Thema wird beispielsweise erklärt, wie das richtige Forum gefunden wird und wie man diese richtig zu bedienen hat.

Des weiteren werden Traffic-Geheimnisse ausführlich erläutert um künftig auch mehr Besucher für seinen Blog oder Webseite zu bekommen. Dabei spielt die richtige Keywordsuche eine große und wesentliche Rolle. Diese Keywords passend zu seiner Webseite sind ausschlaggebend für das finden eines richtigen Bookmarks.

Zum Beispiel die Einrichtung von linkarena.com, deliceos.com und folkd.com, um nur einige zu nennen. Hier spielt die richtige Einrichtung und auch das Richtige bedienen eine große Rolle. Auch hier ist das Motto, nicht schnell sondern kontinuierlich Geld zu verdienen. Wer hier Fehler macht, wundert sich später über eine schlechte Platzierung.

Auch das ständige Kontrollieren der Platzierungen der einzelnen Bookmarks ist ein wichtiger Schritt bei der Optimierung.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal betonen, dass der Arbeitsaufwand wirklich enorm ist. Es sind sehr, sehr viele Einstellungen, Verknüpfungen und Anmeldungen nötig um sich bekannt zu machen. Denn darum geht es im Internet Business, wer hier nicht bekannt ist, der wird auch keine User, Traffic und qualifizierten Traffic für das spätere Geld verdienen auf seiner Seite bekommen.



Zwischenzeitlich bekommt man das Gefühl den Überblick zu verlieren. Man sollte sich aber dennoch nicht irritieren lassen, weil jeder Abfolge von Einstellungen, Anmeldungen oder auch Mitteilungen kommen im Laufe der Zeit immer wieder. Das Wichtigste sollte aber sein, dass man sich frühzeitig einen Plan erstellt. Dieser Plan soll verhindern, dass man einzelne Abläufe gänzlich vergisst.

Auch wenn das, was von meinem Mentor vorgegeben wird, nicht immer an dieser Stelle zu dieser Zeit geschafft werden kann, kann ein Plan wirklich nützliche Hilfestellung leisten. Also, gut Dinge brauchen weile und nicht „schnelles Geld verdienen“, denn das klappt meistens nicht

Maik Strunk

One Response to Schnelles Geld verdienen mit eMail Marketing

  1. Herman sagt:

    Wunderbarer Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Katapultiere Deine Videos bei YouTube und Google auf Position 1 – GRATIS!

x

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close