Wie erstelle ich einen Blog, das ist die Frage vieler Anfänger

Wie erstelle ich einen BlogBlog Artikel schreiben wie erstelle ich einen Blog

Wir müssen hier nicht das Rad neu erfinden, um die Frage „Blog Artikel schreiben wie erstelle ich einen Blog“, zu beantworten.

Anfangs dachte ich auch, naja mal ein paar Texte schreiben und Schwups wird man langsam zum Millionär gekürt. Spätestens nach den ersten Suchanfragen, ein paar Wochen später, wurde mir langsam klar, dass das wohl nicht so einfach werden wird wie gedacht.


Und genau die Leute die hier jetzt lesen, für die ist dieser Artikel auch gedacht. Wer sich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ auseinandersetzt, aber gar nicht recht weiß an welchem Ende er den nun anfangen soll, habe ich hier einige nützliche Tipps die mir selber geholfen haben, zusammen getragen.

Wer sich mit dem Gedanken auseinandersetzt, „Blog Artikel schreiben wie erstelle ich einen Blog“, der möchte vielleicht Geld verdienen, oder aber nur sein Leben präsentieren.

Eines vorweg, diese Tipps „wie ich einen Blog erstelle“ sind für beide Zielgruppen gleichermaßen geeignet.

Blog Artikel schreiben wie erstelle ich einen Blog richtig?

  • Zielgruppenanalyse
  • einen privaten oder kommerziellen Blog erstellen
  • welches Blog ist das richtige?
  • was will ich mit meinem Blog erreichen
  • Geld verdienen
  • Rechtliche Aspekte
  • Google Analytics

Wenn die Zielgruppe rein Privater Natur ist, dann sind hier sicherlich keine großen aufwändigen Maßnahmen in Richtung SEO nötig. Willst Du mit deinem Blog Geld verdienen, dann muss man seine Besucher, also zukünftigen Kunden, schon etwas näher kennenlernen.

Heißt, Welches Thema liegt mir und vor allem, ist hier auch ein Markt vorhanden, ergo gibt es genügend potentielle Kunden für meine Nische?

Für die Private Nutzung reicht beispielsweise ein kostenloser WordPress Blog, es gibt auch andere gute Möglichkeiten ich beschränke mich auf WP, denn hier kann man auch individuell einen gut Lesbaren Domainnamen verwenden.

Was heißt gut Lesbar? Wenn Du einen Blog erstellst, dann brauchst Du eine Domain, klar. Diese ist, wenn reine Private Nutzung, optimal wenn sie gut zu lesen ist. Zum Beispiel: www.mein-privater-hunde-blog.wordpress.com Diese Domain ist gut zu lesen und zu merken.

Blog Artikel schreiben und wie erstelle ich einen Blog?

Hier wäre dann aus SEO-Technischer Sicht die Domain wie folgt zu empfehlen. Zunächst keine kostenlose Variante wählen, sondern eine Domain, zum Beispiel hier bei Namesheap, die wie folgt aussehen sollte: www.meinprivaterhundeblog.com. Diese Domain kann sich zwar kaum eine auf die Schnelle merken, aber he, die meisten Besucher willst Du über das Internet generieren und nicht weil dein Auto so eine tolle Web-Adresse auf der Heckscheine kleben hat.

Wie erstelle ich einen Blog und kann damit Geld verdienen. Dieser Ratgeber hilft Dir bei den Wichtigsten Fragen und ermöglicht den ersten und wichtigsten Einstig in das Onlinebusiness.

Deine Domain zum Geld verdienen sollte gut recherchiert werden, dies kann man mit dem Google-Planer optimal lösen.

Wie erstelle ich einen Blog richtig, um damit Geld zu verdienen?

Viele Gedanken kreisen um das Thema Geld verdienen, wenn Du einen Blog erstellen willst mit dem Du in Zukunft Geld im Internet verdienen möchtest, dann sollten die Grundsteine richtig gelegt sein, da sonst das Ganze nicht funktionieren wird.

Wenn Du künftig davon Leben willst, musst Du lernen. Hier einen Ratgeber der Dich auf jeden Fall weiter bringt.

Zu Deiner Domain ist der Richtige Server ein Muss. Denn wenn die Ladezeiten, dies wird übrigens nicht nur von deinen Besuchern negativ bewertet sondern auch von Google, nicht optimal sind, verlassen die User wieder die Seite, obwohl sie diese noch nicht einmal gesehen haben.

Du siehst, es kommt auch auf kleine unscheinbare Dinge an. Wenn Du bei der Frage, wie erstelle ich einen Blog, noch nicht weißt welche Plattform du wählen willst, empfehle ich WordPress. Hier hast Du mit zahlreichen Plugins und Themen-Auswahl, riesige Möglichkeiten einen Blog optimal zu erstellen.

Die wichtigsten Plugins, um deinen Blog auch gut vorbereiten zu können, habe ich hier aufgelistet, um dir den Start so einfach wie Möglich zu gestalten.

Die Rechtlichen Aspekte

Bei aller Euphorie, solltest Du die rechtlichen Aspekte keines falls aus den Augen verlieren, denn hier drohen Abmahnungen im großen Stil. In meinem Ratgeber habe ich eine Möglichkeit aufgezeigt, wie man diesem „Unsinn“ aus dem Weg gehen kann.

Google Analytics ist ein unverzichtbares Instrument

Stelle Dir vor, du wüsstest was deine Kunden oder Besucher suchen. Desweiteren wäre es interessant, welche Themen gerade gefragt sind. All diese Sachen kann man mit Analytics herausfinden.

Fazit: Wie erstelle ich einen Blog richtig? Dies ist nicht eine Frage die nur die großen und erfolgreichsten Onlinemarketer umsetzten können, sondern wer mit seiner Nische künftig Geld verdienen möchte und seinen Blog richtig erstellt, hat alle Möglichkeiten des Internets. Gewusst wie, führt zum Erfolg!

6 Responses to Wie erstelle ich einen Blog, das ist die Frage vieler Anfänger

  1. […] Wie erstelle ich einen Blog, das ist die Frage vieler Anfänger […]

  2. […] Wer sich mit dem Thema „Wie erstelle ich einen Blog – richtig bloggen“ befasst, der sollte sich vorher mit einigen grundlegenden Dingen […]

  3. Klaus Feilen sagt:

    Ja, man muss dranbleiben,….ganz wichtig…, auf die schnelle gehts nicht mit dem Geld verdienen im Internet…dafür tummeln sich zuviele auf diesem Markt…und Ralf Schmitz und tatsächlich eine grosse Hilfe…

    • Maik Strunk sagt:

      Hallo Klaus,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich sage mal so, wer dieses Business nicht ein wenig liebt, also Quasi einen „Nagel“ im Kopf hat, weil man Monate lang nix verdient, der sollte lieber wieder in das Angestellten-Verhältnis zurück gehen. Ein wenig verrückt muss man schon sein! Ich liebe es verrückt zu sein … 🙂

      Lg. Maik

  4. Dominik sagt:

    Ein schöner Beitrag!

    Allerdings ist es nicht das Erstellen eines Blogs, das den meisten Bloggern Schwierigkeiten bereitet, sondern die Tatsache, dass viele irgendwann die Lust am Bloggen verlieren, teilweise schon nach wenigen Wochen oder Monaten.

    LG

    • Maik Strunk sagt:

      Hey Dominik,
      Danke für dein Feedback. Da hast du nicht ganz unrecht, aber warum verlieren viele die Lust? Weil sie schlicht weg falsch begonnen haben und dann, Ergo keinen Erfolg aufweisen können.

      Lg. Maik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Katapultiere Deine Videos bei YouTube und Google auf Position 1 – GRATIS!

x

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close